Kickin Valentina

KICKIN VALENTINA

KICKIN VALENTINA spielt lauthals einen dreisten  Rock’n’Roll. Die Band aus Atlanta gewinnt schon beim ersten Ton schnell Aufmerksamkeit und hat eine breite Fangemeinde, nicht nur in den USA, sondern international.

Am 11. August 2017 veröffentlichte KICKIN VALENTINA ihr neues  Album „Imaginary Creatures“. Die Band entschied sich hierbei erneut für die Zusammenarbeit mit dem renommierten Produzenten Andy Reilly (Bruce Dickinson, UFO, Asien, The Quireboys) bei Muse Productions in Atlanta.

Im September 2017 begleitete KICKIN VALENTINA die  deutsche Band Nitrogods auf der „BBQ Roadkill“ -Tour mit 9 Shows in Deutschland. Anschießend startete sie mit ihrer eigenen Headline-Tour durch die Schweiz, Italien, Belgien und Dänemark.  Das Powerplay Magazin (Großbritannien) sagte hierzu: „Es ist schwer, ein kürzlich veröffentlichtes Album in diesem Genre zu nennen, das damit konkurriert. Sehr empfehlenswert.“

KICKIN VALENTINA wurde 2013 von Gitarrist Heber Pampillon und Schlagzeuger Jimmy Berdine gegründet. Nachdem sie Sänger Joe Edwards trafen (dessen unverwechselbarer Stil  als „diamond in the dirt“ beschrieben wird), haben sie begonnen Songs zu schreiben und zu proben. Dann rekrutierten sie  Bassist Chris Taylor, um die Aufstellung der Band abzurunden. Die Band wurde schnell vom in Atlanta ansässigen Indie-Label Highway 9 Records unter Vertrag genommen und veröffentlichte ihre Debüt-selbstbetitelte EP im Oktober 2013. Im August 2015 unterzeichnete KICKIN VALENTINA beim dänischen Hard Rock / Metal Label Mighty Music / Target Group und veröffentlichte ihr erstes vollständiges Album „Super Atomic“, welches international gute Kritiken erhielt. Umso mehr freuten sie sich, die Beziehung mit Mighty Music / Target Group weiterzuführen und ihr zweites Album „Imaginary Creatures“ zu veröffentlichen.

In den  Jahren 2016 & 2017 hatte KICKIN VALENTINA erfolgreiche Touren in den USA und Europa abgeschlossen, um ihr Debütalbum „Super Atomic“ zu promoten.  Im Mai 2016 startete KICKIN VALENTINA ihre erste Europatournee in Deutschland, Belgien, der Schweiz, den Niederlanden und Dänemark (Nordic Noise Festival). „Wir können es nicht erwarten, an neuen Orten zu spielen und unsere hartgesottenen Fans auf der ganzen Welt zu treffen.“ sagt Bassist Chris Taylor.

KICKIN VALENTINA eröffnete auf ihren Tourneen für unterschiedliche, bekannte Künstler wie Buckcherry, Queensryche, Pop Evil, Fozzy, Skid Row, Red Dragon Cartel, Sebastian Bach, Doro, Eve to Adam, Faster Pussycat, Nonpoint, Kix, und LA Guns… um nur einige zu nennen. Zusätzlich zu ihren eigenen Headliner-Shows spielten sie auch bei einer  Vielzahl von Musikfestivals, wie beispielsweise: Rock Fest (WI), Monsters of Rock Cruise, Lario Music Festival (Italy), Farm Rock (IL, TN & GA), Soundwave (MD), Rock n Skull (IL), Wolf Fest (CO), Skull Fest (NE), Summer Rock Party (IL) und Outskirts @ 53 Music & Bike Rally (GA).

KICKIN VALENTINA erhielten international positive Presseveröffentlichungen, beispielsweise von  Burrn, Young Guitar, Classic Rock, Sweden Rock, Legacy, Fireworks, Metalized, Aardshok, Metal Hammer, Deaf Forever, Rock Hard, Rock It, Powerplay und  in unzähligen Online-Magazinen auf der ganzen Welt. Sie wurden nominiert – und gewannen in 2014 – bei den renommierten GA Music Award als „Rock Band of the Year“ und im Jahr 2015 gewannen sie den GA Music Award für „Video of the Year“ für ihre Single „Wrong Way“.  Ihr Song „Get Ready“ wird vom Jacksonville Axemen Rugby Team für Werbespots verwendet und  ist auch auf dem Soundtrack für den neuen Film „Hair I Go Again“ zu hören (Regie geführt von Steve McClure und produziert von Kyle Kruger). Sowohl „Get Ready“ als auch der herausragende Track „Alone“ wurden in der Neuverfilmung und dem Soundtrack des Action-Horrorfilm  „Altered“ vom preisgekrönten Filmregisseur Kely McClung verwendet.


 

Presse:

„Album of the year, nothing more nothing less. A masterpiece in the hard rock-genre“ 10 out of 10.“ 

Metalized (Denmark)

 

“Greasy riffs, wailing solos, and black-clad biker men who look like they only come out at night, presumably to roam Sunset Strip in search of good times and blow.”

Classic Rock Magazine (UK)

 

„This is one of the best hard rock albums in the year.  5 out of 5“

Rockfarbror (Sweden)

 

Metal Crash Radio © 2018 Frontier Theme