THORNBRIDGE

Photo credit: Dolores Thunder

:::english always among the german part:::

Mit Temporeich-epischen Songs durchschreiten THORNBRIDGE die magische Welt des finsteren Mittelalters. Hymnenhafte Chöre und mehrstimmige Gitarrenmelodien setzen sich im Ohr fest und bringen den PowerMetal der „Guten, alten Zeit“ zurück auf die Bühne.

Gegründet wird THORNBRIDGE von Mo & Pat im Jahre 2008. Beide Musiker kennen sich bereits aus vorangegangenen Projekten. Sänger und Gitarrist Mo erfindet den Namen einer Band, dessen Musik und Thematik durchaus vor allem Pen & Paper Freaks ansprechen könnte. Die ersten eigenen Songs entstehen, die ersten kleinen Gigs werden gespielt. Nach diversen Besetzungswechseln stoßen Burghi und Lucky zur Band, dieser Moment kann als die eigentliche Geburtsstunde von THORNBRIDGE bezeichnet werden.

Wie so oft führt ein Bandcontest zum ersten größeren Gig, ein Auftritt beim FULL METAL OSTHESSEN. In den Jahren 2014 und 2015 wird das erste Album „What Will Prevail“ eingespielt, produziert von Sebastian „Seeb“ Levermann in den Greenman-Studios und durch den Gastbeitrag von Phillip Schunke (VAN CANTO) veredelt. Umgehend bekommen THORNBRIDGE einen Plattenvertrag bei Massacre Records, das Album wird am 19.Februar 2016 veröffentlicht.

Verstärkt werden Konzerte gespielt, unter anderem mit SALTATIO MORTIS, SINBREED, ORDEN OGAN und MOB RULES. Seit 2017 arbeitet die Band mit NauntownMusic zusammen, 2018 wird das zweite Album „Theatrical Masterpiece“ aufgenommen, erneut bei Seeb Levermann. Dieses Mal konnte man Andy B. Frankh (Gesang, BRAINSTORM) sowie Roberto de Micheli (Gitarre, RHAPSODY OF FIRE) als Gastmusiker gewinnen. Das Album erscheint am 8. Februar 2019 via Massacre Records.

——————————-

With fast-paced epic songs THORNBRIDGE pass through the magical world of the dark middle age. Hymn-like choirs and polyphonic guitar melodies get stuck in the ear and bring the PowerMetal of the „good, old time“ back on stage.

THORNBRIDGE is founded by Mo & Pat in 2008. Both musicians already know each other from previous projects. Singer and guitarist Mo invents the name of a band whose music and theme quite could appeal to pen & paper freaks. The first own songs are created, the first little gigs are played. Burghi and Lucky bump into the band, after various line up changes. This moment can be described as the actual birth of THORNBRIDGE.

As is often the case, a band contest leads to the first big gig, a performance at the FULL METAL OSTHESSEN. In the years 2014 and 2015, the first album „What Will Prevail“ is recorded, produced by Sebastian „Seeb“ Levermann in the Greenman Studios and refined by the guest contribution of Phillip Schunke (VAN CANTO). Immediately THORNBRIDGE get a record contract with Massacre Records, the album will be released on February 19, 2016.

More and more concerts are played, amongst other things with SALTATIO MORTIS, SINBREED, ORDEN OGAN and MOB RULES. Since 2017, the band is working together with NauntownMusic, the second album „Theatrical Masterpiece“ will be recorded in 2018, again with Seeb Levermann. This time, Andy B. Frankh (vocals, BRAINSTORM) and Roberto de Micheli (guitar, RHAPSODY OF FIRE) could be gain as guest musicians. The album will be released on February 8, 2019 via Massacre Records.

Album Info:

Auf THORNBRIDGEs neuem Album „Theatrical Masterpiece“ dreht es sich thematisch um Folter und Unterdrückung im Mittelalter in Zeiten der Hexenverfolgung und Inquisition.

Stilistisch ist die Band dem Power Metal treu geblieben. Die neuen Songs sind ausgefeilter als beim Debütalbum und in Sachen Sound konnte Sebastian „Seeb“ Levermann noch eine Schippe drauflegen.

„Theatrical Masterpiece“ ist ein energiegeladenes Album und geht direkt ins Ohr. Auf Balladen hat das Quartett komplett verzichtet.

Nach 3 Jahren Schaffenspause – das Privatleben hatte Vorrang – wollten THORNBRIDGE ihre geballte, angesammelte Kraft einfach nur raus ballern. Und das ist ihnen wahrlich gelungen!

Der Song „Revelation“, mit Gastsänger Andy B. Franck (Brainstorm), wurde zusätzlich für eine neue Hörspielreihe ausgewählt: „Seven – Das Ende aller Tage“. Diese Hörspielreihe, bei der auch viele bekannte Synchronsprecher dabei sind, kann man als eine Mischung aus Mystery Thriller und Drama Serie beschreiben, bei dem die Protagonisten auserwählt wurden, die Erde vor dem Untergang zu bewahren. Die Hörspielreihe wird, ebenso wie das neue THORNBRIDGE Album, im Februar 2019 erscheinen.

——————————-

The album still has power metal written all over it. The new songs turned out to be more sophisticated, and Sebastian „Seeb” Levermann upped the ante even more sound-wise.

„Theatrical Masterpiece“ is an energetic and catchy album, without any ballads on it.

After a 3-year-long creative break – time well spent to focus on the individual private life – THORNBRIDGE wanted to put all collected power on an album. And so they did!

The song „Revelation“, featuring Andy B. Franck, was also chosen to be featured in an upcoming radio play called „Seven – Das Ende aller Tage“ (rough translation: Seven – The End of Days), which will also feature a lot of well-known dubbing actors, which mainly synchronize well-known Hollywood actors. You can describe the radio play as a mix between a mystery thriller and drama series, where the main protagonists were chosen to prevent the end of days. It will also be released in February 2019.

LINE-UP:

Jörg „Mo“ Naneder – Vocals/Gitarren

Patrick „Pat“ Rogalski – Gitarren/Vocals

Patrick „burghi“ Burghard – Bass/Vocals

Maximilian „Lucky“ Glück – Drums

Links:

https://www.facebook.com/thornbridgeband/

https://spoti.fi/2Ksx8x9

Metal Crash Radio © 2018 Frontier Theme